Szegediner Gulasch vom Rind

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Szegediner Gulasch vom Rind Szegediner Gulasch vom Rind © Asia Loescher, MARWIN online

Auf Paprika-Kartoffelpüree und Sauerkraut

*Zur Würzung wurde die Premium Gewürzlinie „Léa Linster – Avec Amour“ verwendet.

Zutaten

1 kg        Rindergulasch
1 kg        Kartoffel
1 kg        Zwiebeln
500 g      Sauerkraut
2             Rote Spitzpaprika
175 g      Butter
200 ml    Milch
750 ml    Trockener Rotwein
125 ml    Zitronenlimonade
2 EL        *Paprika-Pulver (mild)
4 EL        *Paprika-Kernöl
1 EL        *Paprika-Granulat (mild)
               *Paprika-Meersalz
                gemahlenen Pfeffer
                Muskatnuss
                Lorbeerblätter


Vorbereitung

Eine Zwiebel für das Sauerkraut auf Seite legen, alle anderen Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
Spitzpaprika waschen, entkernen, vierteln und in kleine Steifen schneiden.
Kartoffeln waschen, schälen und in Wasser legen.
125 g Butter aus dem Kühlschrank nehmen, in Würfel schneiden und zur Seite stellen, damit sie auf Zimmertemperatur kommt (für das Kartoffelpüree).


Zubereitung Gulasch

Das Rindergulasch mit 50 g Butter und dem Paprika-Kernöl in einem großen Topf (Schmortopf) so lange schmoren lassen, bis leichte Röstaromen entstehen (ca. 10 Minuten).
Jetzt die ganzen klein gewürfelten Zwiebeln und die Lorbeerblätter hinzugeben.
Zwiebeln und Lorbeer gut unter das Gulasch rühren und ca. 5 Minuten garen lassen.
Dann die ganze Flasche Rotwein zum Gulasch gießen.

Das Gulasch mindestens 1 Stunde lang garen lassen, bis das Fleisch zart ist. Regelmäßig nachsehen und je nach Bedarf etwas Wasser hinzugeben.
Das Gulasch während des Garvorgangs mit Paprika-Pulver, Paprika-Meersalz und Pfeffer abschmecken.
Nach ca. 1,5 Stunden sollte das Gulasch fertig sein.


Zubereitung Sauerkraut

Vor dem Kochen, das Sauerkraut abschmecken (Tipp: ist es zu sauer, sollte man es vorher waschen).
Die vorher auf Seite gelegt Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden, dann in einem Topf mit etwas Butter glasig anschwitzen.
Jetzt das Sauerkraut, 125 ml Zitronenlimonade und Lorbeerblätter hinzugeben und ca. 30 Minuten kochen. Ab und zu etwas Gemüsebrühe beigießen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nach ca. 40 Minuten ist das Sauerkraut fertig.


Zubereitung Kartoffelpüree

Die zuvor geschälten, in Wasser gelegten Kartoffeln weich kochen. Dann die Kartoffeln abgießen.
200 ml Milch erwärmen.
Nun die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in einen Topf geben, die zuvor zur Seite gestellte, gewürfelt Butter und die erwärmte Milch hinzugeben und alles gut mit dem Schneebesen verrühren.
Mit Paprika-Granulat würzen und mit gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken.

 

Kontaktadresse

Industrievertretung Loescher
(Geschäftsadresse Agentur Unkel)

Eschenbrenderstraße 8f
D-53572 Unkel
info@industrievertretung-loescher.de
T: +49 (0) 2224 98 13 830
F: +49 (0) 2224 98 89 144

Besucheradresse

Industrievertretung Loescher
(Agentur Roßbach / auch Warenanlieferung)

Oberbuchenau 3
D-53547 Roßbach/Wied
kontakt@industrievertretung-loescher.de
T: +49 (0) 2638 94 858-21
F: +49 (0) 2638 94 858-22


TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok